Mikado logo für Bücher

HOBBY

Um auch Modellbahneinsteiger und weniger kaufkräftige Kunden zu bedienen, setzte Märklin von 1991 bis 2005 auf ein „HOBBY“ genanntes Produktprogramm. Nachdem jahrelang hauptsächlich Auslaufmodelle im HOBBY-Programm weiter angeboten wurden, stellte Märklin im Jahre 2004 mit dem Modell der Baureihe 185 erstmals eine vollständig neu konstruierte, relativ preiswerte Lokomotive für dieses Sortiment vor.

Schon 2005 wurde das Programm offiziell wieder eingestellt mit der Begründung, dass alle Märklin-Artikel „mit den Märklin-typischen Merkmalen der Betriebssicherheit, Dauerhaftigkeit und des Werterhalts“ ausgestattet würden – HOBBY-Modelle sind jedoch weiterhin im Programm. Es werden auch – wie inzwischen von diversen Anbietern – neue Lokmodelle im unteren Preissegment neu entwickelt.

Es wurden im Hobby-Segment Lokmodelle der Baureihen 24, 74, 89.0, 146.1, 185.2 und 232 angeboten. Seit Anfang 2011 werden die Märklin Hobby-Produkte unter der Produktlinie „Märklin my World“ vermarktet, zusammen mit einigen (günstigen) Modell-Bausätzen. Allerdings wurden dabei die Preise für die Märklin Hobby-Loks der TRAXX-Lokfamilie als einzige des gesamten Märklin-Sortiments stark erhöht.

Seit Anfang 2014 die Produktlinie „Märklin my World“ wurde zu den Plastikschienen Batterie angetriebene Züge Linie umgewandelt, die Märklin Wechselstrom-Hobby-Produkte jetzt unter der Produktlinie „Märklin Start-Up“ vermarktet werden.