Mikado logo für Bücher
Search
Suche eingrenzen...
Nur exakte Treffer anzeigen
Suche in Artikelnummer & Produktname/Titel
Suche in der Beschreibung
Suche in ...
Suche in Artikeln
Suche in Seiten
Kategorie (Anzahl Artikel):

Invicta

 

Die Firma ENRIQUE KELLER S.A. FABRICA DE JUGUETES ET ARMONICAS DE BOCA wurde 1932 in Zarauz, Spanien von Enrique Keller gegründet. Wie es der Firmenname belegt, hatte die Firma zwei Standbeine: Spielzeug und Mundharmonikas.

Die Spielzeuge wurden unter dem Markennamen Invicta vertrieben. Zunächst wurden Holzspielzeug und Holzbaukästen hergestellt. Das Programm beinhaltete unter anderem Züge, Autos und Flugzeuge. Zwischen 1954 und 1962 wurde unter den Namen Invicta außerdem eine stark von Märklin inspirierte Spur 00 Bahn mit Zubehör hergestellt.

Um 1956 wurde eine Serie von Druckgußautos mit Blechboden im Maßstab 1/43 produziert, dazu gehören zum Beispiel ein MB 220 und ein MB 300 SL. Außerdem gibt es ein Unfallauto im Stil von Schuco/Gama bei dem im Falle eines Unfalls die Kunststoffkaroserie sowie die Vorderachse weggeschleudert werden. Figürliches Uhrwerksspielzeug (zum Beispiel Hund mit Schuh) runden das Programm ab.

1962 wird die Firma umstrukturiert und die eigene Spielzeugproduktion aufgegeben, fortan produzierte Enrique Keller Spielzeug nur noch in Lizenz wie zum Beispiel für Jouef / Playcraft die Autorennbahn für den spanischen Markt. Die Firma existiert heute noch und stellt nach wie vor Musikinstrumente her, vor allem Gitarren. Spielzeuge sind nicht mehr im Programm der Firma.

 

INVICTA TREN ELECTRICO

Die Invicta Schnellzug Lokomotive entspricht – Obwohl in der 50er/60er Jahren gebaut – weitgehend einer Märklin HR 700, sogar die Nummer auf der Rauchkammertür wurde übernommen. Sie ist jedoch fast vollständig aus Blech / Messing aufgebaut und hat einen etwas anderen Fahrtrichtungsumschalter (Bedienbar mittels Drehknopf vor dem Führerhausdach). Durch die leichte Blechbauweise war es außerdem notwendig im Gehäuse zusätzliche Gewichte anzubringen. Dies war beim Märklin Original – das ja aus Druckguß ist – nicht notwendig.

Außer dieser Schnellzuglok ist noch eine spanische Stromlinienlok bekannt, welche auf dem gleichen Fahrwerk basiert. Der Tender hatte die Bestellnummer T 00

Güterwagen

Bisher bekannt sind 5 verschiedene Güterwagentypen (M1 – M5) die alle auf dem gleichen 4 achsigen Fahrwerk basieren:

M 1 – Planewagen

M 2 – Kesselwagen

M 3 – Rungenwagen

M 4 – Hochbordwagen

M 5 – gedeckter Güterwagen

Bis auf die Drehgestelle und die Kupplungen finden sich hier keine Ähnlichkeiten mit Märklin Modellen.

Personenwagen

Bei den Personenwagen sind 4 Ausführungen bekannt, die sehr stark an die Märklin Wagen der Serie 341344 erinnern.

 

error: DO NOT COPY!!! :: Copyright 1992-2020 :: mikado Sammler Edition :: Frank Ronneburg