Mikado logo für Bücher

Zugpackungen

Die verschiedenen Zugpackungen bestehen aus unterschiedlichen Einzelteilen, die bei der Beschreibung der jeweiligen Zugpackung aufgeführt sind. Die Beschreibung der Details dieser Einzelteile ist in den jeweiligen Abschnitten (Triebfahrzeuge, Personenzugwagen usw.) dargestellt. Die bei den Zugpackungen genannten Artikelnummern der Einzelteile erlauben ein schnelles Auffinden der Beschreibung.

Die Zugpackungen sind im Gegensatz zu der Auflistung der Triebfahrzeuge in alphabetischer Reihenfolge hier nach ihren drei- bzw. vierstelligen Artikelnummern aufgeführt. Beim Zubehör sind Texte und Nummern angegeben. ln Klammern gesetzte Nummern oder Bezeichnungen bedeuten, dass Änderungen am lnhalt der Zugpackungen während der Gesamtlieferzeit vorgenommen wurden.

Das in den Zugpackungen enthaltene Gleismaterial ist überwiegend für ein Oval zusammenge- stellt, mit unterschiedlicher Anzahl gerader Gleisstücke. Ab 1947 enthalten die Zugpackungen nur jeweils zwei oder sechs gerade Gleisstücke (außer Zugpackungen mit größeren Gleisfiguren, diese enthielten auch Weichen und Gleise für ein Ausweichgleis).

Zugpackungen aus dem Jahr 1935 hatten im Gleismaterial das Anschlussgleis 3600 AR mit Hebel zur Geschwindigkeitsregelung. Ab 1936 wurde dieses Gleisstück durch 3600 AA, ohne Hebel zur Geschwindigkeitsregelung, ersetzt.

Die Preise für sehr gut erhaltene Zugpackungen (sowohl lnhalt als auch die Verpackung) liegen teilweise sehr viel höher als die Summe der Einzelpreise für den lnhalt dieser Packungen. Voraussetzung hierfür ist allerdings der einwandfreie Zustand und die wirkliche Originalität des Packungsinhaltes. Die jeweiligen Einzelteile und die Verpackung müssen zusammengehören und dürfen nicht nachträglich ergänzt oder neu zusammengestellt worden sein. Zugpackungen für das Ausland wurden auch mit entsprechenden Transformatoren ausgestattet und unter anderen Artikelnummern ausgeliefert.